Öffnungszeiten

Mi - Sa ab 17.30 Uhr
So ab 14.30 Uhr
Mo, Di Ruhetag

EMail Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Menü zum Film "Naokos Lächeln"
Wann:
08.07.2011 19.00 Uhr
Wo:
Kino Klappe -
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

Bundesstart
Literaturverfilmung
Naokos Lächeln
30.6. – 13.7.

Regie: Tran Anh Hung
Land: Japan 2010
Länge: 133 Min
FSK: 12 Jahre
Darsteller: Rinko Kikuchi, Kiko Mizuhara, Kenichi Matsuyama

Mit diesem Film feiert der vietnamesische Regisseur Tran Anh Hung ein verdientes Comeback. Seine elegische Leinwandadaptation des Bestsellers von Kult-Autor Haruki Murakami erfasst sensibel die Essenz dieser bittersüß-melancholischen Geschichte über erste Liebe, Sexualität, tödlichen Verlust und Erwachsenwerden.

Tokio, in den späten 60er Jahren. Auch in Japan bricht sich ein neues Lebensgefühl Bahn. Studentenrevolte, Beatles und Hippiekultur. Schweigend streift der 20jährige Toru Watanabe stundenlang mit seiner Schulfreundin Naoko durch die unruhige Stadt. Beide verbindet eine traumatische Erfahrung: Der unerwartete Selbstmord ihres gemeinsamen Freundes Kizuki. Dabei wird sich der Student der Theaterwissenschaft seiner Liebe zu Naoko bewusst. Doch nach einer zärtlichen Liebesnacht verliert die verletzliche junge Frau ihr seelisches Gleichgewicht und verschwindet zunächst aus seinem Leben. Verzweifelt schuftet Toru in der Fabrik, um sich von seiner Sehnsucht nach Naoko abzulenken.
Immer wieder schreibt er an die Adresse ihrer Eltern. Monatelang erhält er keine Antwort. Als Naoko ihm endlich antwortet, schreibt sie nur, dass sie in einem Sanatorium in den Bergen ist. Im Moment sei sie freilich nicht stark genug ihn zu sehen. Aber irgendwann würde sie sich freuen, wenn er sie besuchen käme. Währenddessen lernt Toru die lebensfrohe und temperamentvolle Midori kennen. Ihre selbstbewusste und offene Art fasziniert ihn. Und so scheint es, als müsste sich Toru nicht nur zwischen den beiden jungen Frauen, sondern auch zwischen seiner Vergangenheit und seiner Zukunft entscheiden. Lebendig und berührend erzählt die romantische Ballade vom Aufruhr der Gefühle in einer schmerzvollen und schicksalhaften Jugend und den verborgenen Qualen der scheinbaren sexuellen Befreiung.

Veranstaltungsort

Wo:
Kino Klappe

Banner

© Kino Klappe, Kirchberg/Jagst - Untere Gasse 8, 74592 Kirchberg an der Jagst
Free template 'Feel Free' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!